Ein Besuch in unserer Partnergemeinde Minden-Mitte

war unsere schon lange gepante September-Gemeindeaktivität. Leider waren einige der angemeldeten Geschwister dann doch nicht in der Lage, an dem Ausflug teilzunehmen. Deshalb gingen am Samstag, dem 08. September 2018 nur einige Geschwister auf die Reise. Sie bildeten Fahrgemeinschaften und machten sich gegen 8:00 Uhr morgens auf den Weg nach Minden.

Dort wurden sie gegen 10:00 Uhr von den Geschwistern unserer Partnergemeinde mit einem üppigen westfälischen Frühstück begrüßt, danach gab es – unter kundiger Führung des Bezirksältesten – eine sehr interessante Stadtführung durch die Mindener Altstadt. Nach diesem langen zweistündigen Spaziergang wurde sich in der Kirche mit Kaffee und Kuchen gestärkt, anschließend bestand die Möglichkeit, das neu gestaltete Kaiser-Wilhelm-Denkmal im nahe gelegenen Porta-Westfalica zu besichtigen. Fast alle Treysaer Geschwister nahmen an dieser Tour teil. Inzwischen waren die Mindener Geschwister wieder sehr fleißig, man erwartete die Ausflügler unter anderem mit leckeren Salaten sowie Würstchen und Steaks vom Grill. So gestärkt traten fast alle Geschwister gegen 18:00 Uhr die Heimreise an.

Der Gemeinde Minden-Mitte unseren herzlichsten Dank für den tollen Tag und ihre Gastfreundschaft! Es war alles hervorragend geplant, organisiert und vorbereitet. Liebe Mindener, vielen, vielen Dank!

Wir werden versuchen, uns im nächsten Jahr zu revanchieren.